Wenn eine Familie ein Baby erwartet, ist dies für alle Angehörigen ein großer Grund zur Freude. Mit der Geburt des Kindes ändert sich das Leben in der Familie schlagartig. Damit das Baby aber unter den bestmöglichen Voraussetzungen heranwachsen kann, machen sich viele – und teils teure – Anschaffungen notwendig. Hier ist es ratsam bei auf gebrauchtes Baby Accessoires zurückzugreifen, hier lassen sich in der Regel viele Hundert Euro sparen.

Zu den Klassikern der Babyausstattung gehört das Babybett einschließlich geeigneter Matratze und auch der Babyschlafsack bietet optimale Bedingungen für einen gesunden Säuglingsschlaf. Um den Nachwuchs zu transportieren, werden im Fachhandel Kinderwagen in allen nur erdenklichen Ausführungen und mit vielen Sonderfunktionen angeboten.

Ganz wichtig ist hautfreundliche Babykleidung, die hohen Tragekomfort bietet. Vor allem Naturtextilien schützen die Kinderhaut gut und halten sie trocken und warm. Damit Babys gut vor Auskühlung, aber auch vor Wärmestau geschützt sind, muss ihre Kleidung stets den jeweiligen Witterungs- und raumklimatischen Bedingungen angepasst sein. Leichte kurzärmlige Kleidungsstücke sind ideal für heiße Sommermonate, im Winter steht der Kauf von Babykleidung aus wärmendem und kuscheligem Material an.

Neben passender Kleidung ist noch viel weiteres Zubehör notwendig, damit sich das Baby wohl fühlen kann. Wickelplatz und Wickelausrüstung werden ebenso benötigt wie Kinderhochstühle, Babyflaschen, Babyphone oder Nachtlicht. Selbst die Kleinsten spielen bereits und freuen sich über buntes, knisterndes Spielzeug, das ihre Sinne anregt. Babyspielzeug sollte immer aus gesundheitlich unbedenklichem Material bestehen, weil die Kinder ihr Spielzeug nicht nur betasten, sondern auch gern einmal in den Mund nehmen. Geeignete Babyspielzeuge sind beispielsweise Spieluhren, Rasseln, Babyschaukeln oder auch Kuscheltiere in passender Größe, die sich gut reinigen und waschen lassen.

Mitwachsende Babymöbel erfüllen auch die Bedürfnisse größerer Kinder

Kleine Kinder wachsen nicht nur schnell aus ihren Kleidungsstücken heraus, auch das Mobiliar – für das Baby angeschafft – kann dem rasch wachsenden Kind meist nicht lange gerecht werden. Anders verhält es sich mit so genannten mitwachsenden gebrauchten Babymöbeln.

Zu den Klassikern im Babyzimmer gehören Wickeltisch, Babybett und Hochstuhl. Diese Möbel müssen spezielle Anforderungen erfüllen. So sollten sie funktionell, praktisch und hygienisch sein und eine sichere Nutzung gewährleisten. Gleichzeitig ist es in finanzieller Hinsicht günstig, wenn das Mobiliar möglichst vielfältig und variabel eingesetzt werden kann. Innovative gebrauchte Wickeltische einiger Hersteller können zum Beispiel als Kommoden oder gar Schreibtische für das größer werdende Kind genutzt werden. Wickelaufsätze lassen sich auch als Regale verwenden und individuell verstellbare, ergonomische Stühle haben immer die richtige Höhe, auch wenn das Kind größer wird.

Multifunktionale gebrauchte Babybetten sind mit Gittern ausgestattet eine sichere und bequeme Ruhestätte für Säuglinge. Später dann können sie zum Juniorbett umfunktioniert werden. Einige Modelle lassen sich gar als Schreibtisch umbauen. Bei entsprechender Pflege sind diese Möbel lange haltbar und können auch den Ansprüchen größerer Kinder gerecht werden. Eltern müssen nicht für jede Wachstumsphase ihrer Kinder neue Betten, Schreibtische oder Schränke kaufen, sondern können Vorhandenes nutzen, wodurch natürlich Kosten in nicht unbeträchtlicher Höhe gespart werden. Mitwachsende Kindermöbel bzw. umbaubare Kindermöbel sind auf die Bedürfnisse von Kindern verschiedenen Alters abgestimmt. Mit zusätzlichen Komponenten können die Programme einiger Hersteller sogar zu Jugendzimmern umgebaut werden.

Baby-Spielzeug fördert die Entwicklung des Kindes

Ein neugeborenes Baby kommt unwissend und voller Neugierde auf die Welt. Es muss viel lernen, ist wissbegierig und interessiert an vielen alltäglichen Dingen. Von der Motorik bis hin zu den einzelnen Sinnen, wird das Baby nach und nach die einzelnen Entwicklungsstufen durchleben. Eine gute Förderung hierfür, stellt das gerbauchte Babyspielzeug  dar.

Babyspielzeug dient der Entwicklungsförderung und ist für die unterschiedlichen Lebensmonate in verschiedenen Spielzeuggeschäften erhältlich. Eltern, die Babyspielzeug kaufen möchten, finden zumeist auf den Verpackungen Monats oder Altersempfehlungen, die es einem erleichtern, sich für die entsprechende Förderung zu entscheiden. Natürlich gibt es unterschiedliche Spielzeuge, wie beispielsweise Musikspielzeuge, oder auch Spielzeug zum Tasten und Greifen, welches speziell auf die jeweiligen Sinne des Babys eingeht. Eltern sollten Babyspielzeug vergleichen, denn nicht alle Spielzeuge, die toll aussehen, sind fördernd. Zu lautes Spielzeug ist nicht gut für das Gehör und Spielzeug, welches zu klein ist, könnte verschluckt werden.Babyspielzeug aus Holz ist sehr beliebt, da es robust und nicht so schnell zerstörbar ist.

Auch Babyspielzeug aus Kunststoff kann viele Vorteile mit sich bringen, denn es lässt sich beispielsweise leicht reinigen. Bei einem Kuscheltier als Babyspielzeug, sollten Eltern darauf acht geben, dass dieses keine Fransen besitzt, welche sich leicht lösen oder dem Kind im hals stecken bleiben könnten, denn Babys nehmen gerne alles in den Mund und wenn ein Kuscheltier ein Auge oder gar fransen verliert, kann dies böse Enden.

Ganz gleich, für welches Babyspielzeug sich entschieden wird, ob groß, klein, bunt oder mit Musik versehen, es sollte fördernd und sicher sein. Allzu viel Babyspielzeug sollten die werdenden Eltern vor der Geburt jedoch nicht kaufen, erfahrungsgemäß wird zur Geburt nicht nur Babykleidung und sonstige Babyausstattung geschenkt, sondern auch viele Spielzeuge für Babies.