Wer sich zum Essen hinsetzt, fühlt sich noch eingeladener, wenn eine schöne Tischdekoration vorhanden ist. Auch Sie wissen bestimmt, dass der Tisch der Platz der Zusammenkunft ist. Noch anziehender wird dieser Bereich, wenn er durch die richtige Dekoration stimmungsvoll gestaltet wird.

Für Stimmung ist gesorgt

Die Dekoration am Tisch hängt immer mit dem jeweiligen Anlass zusammen. Sowohl die Tageszeit, als auch die Jahreszeit kann hier eine Rolle spielen. Am besten werden frische Blumen verwendet, die täglich erneuert werden. Schnittblumen der aktuellen Saison, die in einer schönen Vase platziert werden lassen den Tisch bereits weniger kahl wirken. Außerdem können Sie damit einen herrlichen Mittelpunkt im Esszimmer zaubern.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mithilfe von dekorativen Salzstreuern und Pfeffersteuern, bzw. Schalen Akzente zu setzen. Auch wenn das Essen relativ kurz gehalten ist, macht es mit einer hübschen Dekoration noch mehr Spaß, denn es kommt Stimmung auf.

Für festliche Anlässe

Wenn Sie einen festlichen Anlass haben und eventuell sogar Gäste zum Essen geladen sind, sollte nicht nur das Menü gut überlegt sein, sondern auch die Dekoration am Tisch sollte passen. Die Deko darf zentriert sein, wenn der Esstisch rund ist. Bei der eckigen Ausführung darf zum Beispiel die ganze Länge dekoriert werden.

Entscheiden Sie sich gleich am Anfang für ein farbliches Konzept. Dabei dürfen Sie sich am Besteck und am Geschirr orientieren. Folglich können Sie Kerzen, Blumen und Vasen, sowie weitere Accessoires mitsamt den Textilien darauf abstimmen. Eine Tischdecke oder ein Läufer eignen sich hervorragend als Grundlage. Musterstoffe oder Leinentücher setzen speziell schöne Akzente. Alternativ können Sie Meterware umfunktionieren. Ist dies geschehen, drapieren Sie die Dekoration.

Achten Sie darauf, dass sich alle Sitzenden beim Essen sehen können. D.h., dass die Dekoration nicht allzu hoch sein sollte. Mit frischen Blumen, die in mehreren Vasen aufgeteilt werden liegen Sie niemals falsch. Verfolgen Sie auch hier einen roten Faden. In Größe, Farbe und Form sollten die Vasen gleich sein. Was die Auswahl der Blumen betrifft, so hängt alles von der Gestaltung und nicht von den Sträußen selbst ab. Eine gleichmäßige Verteilung ist erwünscht.

Wenn das Fest am Abend stattfindet, sind Windlichter und Leuchter mit Kerzen sehr beliebt. Dadurch sorgen Sie für ein sehr stimmungsvolles Licht. Alternativ können Sie diesen Effekt auch mit einer hübschen Lichterkette erzielen. Wie wäre es mit Girlanden oder Wabenbällen?

Lassen Sie sich nicht hinreißen und denken Sie daran, dass weniger bei der Tischdeko immer mehr ist. Beschränken Sie sich deshalb auf maximal drei unterschiedliche Farbelemente, welche Sie gleich am Anfang festlegen. Ansonsten wirkt alles relativ überladen und benötigt zu viel Platz.

Eine saisonale Dekoration

Orientieren Sie sich an der Natur, um Inspiration zu bekommen. Saisonale Dekorationen sind besonders einladend und immer passend. Gerne können Sie zur jeweiligen Jahreszeit dekorieren. Pastellfarben eignen sich im Frühling, saftiges Grün und bunte Blüten dürfen gerne im Sommer verwendet werden. Kastanien, Zapfen, Zweige und weiteres können im Herbst oder im Winter verwendet werden. Selbstverständlich können Sie auch Obst und Gemüse mit einbinden.