Im Jahr 2011 hat die Fluggesellschaft airberlin trotz eines wirtschaftlich schwierigen Umfelds so viele Gäste befördert wie nie zuvor. Die Passagierzahl stieg demnach um 1,2 Prozent auf 35,3 Millionen.

Noch im Jahr 2010 waren insgesamt 34.889.564 Passagiere im Streckennetz von airberlin unterwegs. Die Auslastung der Flotte legte von 76,4 Prozent in 2010 auf 78,2 Prozent in 2011 zu (+1,8 Prozentpunkte), während die Kapazität im Jahresvergleich um 1,1 Prozent zurückging.

Im Dezember 2011 beförderte airberlin insgesamt 2.019.585 Passagiere. Das entspricht einem Minus von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (12/2010: 2.285.974 Passagiere). Gleichzeitig reduzierte das Unternehmen im Rahmen des Effizienzsteigerungsprogramm „Shape & Size“ die Kapazität um 10,1 Prozent. Die Auslastung der Flotte sank im Dezembervergleich um 1,3 Prozentpunkte von 76,0 Prozent auf 74,7 Prozent.