Steglitz-Zehlendorf – Am Sonntagvormittag kam es zu einem Unfall bei einer Radsportveranstaltung in Steglitz. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Laut Polizei soll eine Frau gegen 9.30 Uhr die Albrechtstraße vom „Steglitzer Kreisel“ kommend in Richtung Hermann-Ehlers-Platz überquert haben. Sie betrat dabei die abgesperrte Rennstrecke. Noch bevor Ordnungskräfte reagieren konnten, kam es zwischen der 73-jährigen Fußgängerin und einem 30 Jahre alten Teilnehmer des Radrennens zu einem Zusammenstoß.

Dabei wurden beide schwer verletzt. Nach einer ärztlichen Versorgung kamen die Unfallopfer zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. In der Folge dieses Unfalles stürzten noch vier weitere Radrennfahrer und verletzten sich ebenfalls. Die 25, 28 und 32 Jahre alten Männer wurden zur ambulanten Behandlung ebenfalls in Krankenhäuser gebracht.

Foto: Archivbild Rennradler in Berlin