Drei Pkw und ein Anhänger abgefackelt

Drei Pkw und ein Anhänger abgefackelt

Mitte – Lichtenberg – Reinickendorf – In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte drei Pkw und einen Anhänger in Brand gesetzt. In mindestens einem Fall geht die Polizei von einem politischen Tatmotiv aus.

In der Müllerstraße in Wedding brannte etwa um 22.00 Uhr auf einem Hinterhof ein 20 Jahre alter und teilweise ausgeschlachteter Pkw „VW Golf“. Zeugen alarmierten die Feuerwehr, die den Brand löschte, bevor die Flammen auf andere Fahrzeuge übergreifen konnten. In diesem Fall vermutet man Brandstiftung, da ein technischer Defekt augeschlossen wird.

Gegen 1:30 Uhr brannte dann im Graaler Weg im Ortsteil Neu-Hohenschönhausen ein fast zehn Meter langer Lkw-Anhänger. Dabei wurde die Plane und Gestellteile völlig zerstört. Hinweise auf eine politische Tatmotivation liegen zurzeit nicht vor.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich auf einem Mieterparkplatz am Wilhelmsruher Damm in Reinickendorf. Dort stand ein ein Pkw „BMW“ Cabrio und ein daneben geparkter „Alfa Romeo“ in Flammen. Beide Fahrzeuge brannten fast vollständig aus. Zwar geht die Polizei hier von Vorsatz aus, konnte jedoch bisher keine Hinweise für ein politisches Motiv finden.

An der Köpenicker Landstraße im Ortsteil Plänterwald brannte auf einem Parkplatz ein „Renault Megane“. Durch die Brandentwicklung wurden zwei links und rechts daneben geparkte Fahrzeuge, ein „VW“ und „Chevrolet“, beschädigt. In diesem Fall zieht die Polizei ein politisches Motiv in Betracht.

Foto: Archivbild