Familiendrama: Mann tötet Anghörige und springt aus dem 16. Stock

Familiendrama: Mann tötet Anghörige und springt aus dem 16. Stock

Lichtenberg – Am Montagabend ereignete sich im Ortsteil Friedrichsfelde ein Familiendrama. Ein Mann stürzte sich aus einem Hochhaus in die Tiefe nachdem er vorher seine Frau und sein Kind getötet hatte.

Aufgefunden wurden die Leichen von der Mutter der Getöteten. Diese hatte aus Sorge um ihre Tochter die Wohnung in der Einbecker Straße aufgesucht. Als sie dort ankam, entdeckte sie zunächst die Leichen ihrer 41-jährigen Tochter und ihres 10-jährigen Enkels.

Ersten Ermittlungen zufolge, schlich sich der 46-jährige Lebensgefährte der Getöteten auf einen Balkon im 16. Stock des Hauses. Von dort stürzte er sich in den Tod.

Möglichweise hatte der Mann seine Lebensgefährtin und deren Sohn schon Tage vorher getötet. Ersten Angaben zufolge, wurde die 41-Järige erschlagen und der Junge erdrosselt.

Die Polizei fand einen Abschiedsbrief. In diesem soll sich der 46-Jährige zu der Tat geäußert haben. Weitere Angaben zum Inhalt des Schreibens gab die Polizei derzeitig nicht bekannt.