Polizist rettet Fahrer eines Bestattungswagens das Leben

Polizist rettet Fahrer eines Bestattungswagens das Leben

Spandau – Am Donnerstagvormittag leistete ein Polizist in Wilhelmstadt erste Hilfe und rettete damit einem 60-Jährigen vermutlich das Leben.

Der 28 Jahre alte Polizeikommissar soll privat mit seinem Auto auf der Heerstraße unterwegs gewesen sein, als der Fahrer des vor ihm fahrenden Bestattungsfahrzeuges plötzlich zusammensackte und es gerade noch schaffte anzuhalten.

Zusammen mit dem Beifahrer zogen sie den bewusstlosen Fahrer aus dem Fahrzeug und begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Eine zufällig vorbeifahrende Ärztin kam ebenfalls hinzu und unterstützte den 28-Jährigen. Ein alarmierter Notarztwagen der Feuerwehr brachte den 60-Jährigen schließlich in ein Krankenhaus, wo er wegen des Verdachts eines Herzinfarktes stationär aufgenommen wurde.