SEK stürmt nach Schüssen Wohnung in Buckow

SEK stürmt nach Schüssen Wohnung in Buckow

Das SEK stürmte in der Nacht zum Mittwoch in Buckow eine Wohnung und nahm einen Mann fest, der dort mehrere Schüsse abgegeben hatte. Es waren seine Nachbarn, die gegen 23 Uhr die Polizei zum Bienwaldring riefen.

In der Nacht hörten die Zeugen mehrere Schüsse aus der Nachbarwohnung. Davon erschreckt alarmierten sie die Polizei, welche mit ihrem SEK gegen 0 Uhr in die Wohnung eindrang. Dort trafen die Beamten auf den mittlerweile schlafenden 46-Jährigen Mieter.

Der angetrunkene Mann gab an, seine Schreckschusspistole ausprobiert zu haben und händigte die Waffe aus. Bei einer Begehung der Wohnung fanden die Beamten zwei weitere Schreckschusswaffen, Munition und zwei Macheten. Diese wurden sicher gestellt. Der Schütze wurde für eine Blutentnahme zu einer Gefangenensammelstelle gebracht und anschließend nach Hause entlassen.